Inhalt

  1. Einleitung

  2. Businessplan für ein Gesundheitszentrum

  3. Vorgründungsphase der Klinikeröffnung

  4. Werbung für ein medizinisches Zentrum

  5. Häufige Fehler bei der Gründung eines Gesundheitszentrums

  6. Wie viel kostet es, ein medizinisches Zentrum von Grund auf zu eröffnen?

  7. Online-Terminbuchungsprogramm für Gesundheitszentren

#1 Einleitung

Fast alle erfolgreichen Ärzte träumen davon, eines Tages selbständig zu praktizieren. Es ist zweifellos Schwerstarbeit, aber es ist auch eine große Chance, sich selbst besser zu verwirklichen.

Bedeutet das, dass nur ein Arzt seine eigene Klinik eröffnen kann? Nicht unbedingt. In diesem Artikel unterscheiden wir zwischen medizinischer Fachkompetenz und unternehmerischen Fertigkeiten. Zudem erfahren Sie, welche Schritte Sie unternehmen müssen, um Ihr eigenes medizinisches Zentrum in Deutschland zu eröffnen.

Das medizinische Business ist eine attraktive Geschäftsnische, da die Nachfrage nach ärztlichen Dienstleistungen stetig steigt. Diese Art von Tätigkeit ist jedoch staatlich stark reglementiert und erfordert daher einen kompetenten Ansatz für das Management.

#2 Businessplan für ein Gesundheitszentrum

Ein Businessplan ist vielleicht der wichtigste Teil bei der Eröffnung eines medizinischen Zentrums von Grund auf. Es wird Ihnen helfen, Ihre Ziele zu strukturieren, Ihre Risiken zu benennen und Maßnahmen zu deren Minderung zu entwickeln. Am wichtigsten ist, dass Sie einen Businessplan benötigen, um eine Finanzierung zu erhalten.

Wo sollte man mit der Planung beginnen?

  1. Führen Sie ein Marketing-Screening durch.

  2. Schätzen Sie die Kosten, sagen Sie die Einnahmen voraus.

  3. Bestimmen Sie den Ort.

  4. Überlegen Sie sich eine Finanzierung.

Marketing-Analyse

Die Sammlung und Analyse von Informationen ist eine wichtige Vorbereitungsphase für die Entwicklung der Maßnahmen in einem Businessplan. Folgende Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie sich entschließen, eine eigene medizinische Klinik zu eröffnen:

Erstellen Sie eine Liste der zu erbringenden Dienstleistungen. Bewerten Sie die Kapazität des Marktes.

  • Erstellen Sie ein detailliertes Porträt Ihrer zukünftigen Patienten.

  • Bestimmen Sie das Preissegment, in dem Sie tätig sein werden.

  • Führen Sie mithilfe der Kliniksoftware eine Besucherliste.

Analysieren Sie auch den Standort und die Praktiken Ihrer Konkurrenten. Lesen Sie Bewertungen von ähnlichen Einrichtungen auf Websites und in sozialen Medien.

Ermitteln Sie die Risiken des ausgewählten Konzepts. Arbeiten Sie Ihre eigenen Einwände durch. Formulieren Sie Optionen für die kurz- und langfristige Geschäftsentwicklung.

Einnahmen und Ausgaben des Gesundheitszentrums

Der finanzielle Teil des Businessplans enthält eine Liste der erwarteten Einnahmen und aller anstehenden Ausgaben, darunter sind: Anlagevermögen, Rechtskosten, Baukosten und monatliche Betriebskosten.

Das Budget des Gesundheitszentrums muss den Zeitrahmen für die Erreichung der Selbstständigkeit und die Amortisierung der Investitionen festlegen. Die Investoren orientieren sich immer an der Rentabilität, wenn sie entscheiden, ob sie in Ihr Projekt investieren sollen oder nicht.

75% der Misserfolge bei unternehmerischen Ideen sind auf eine schlechte Planung in der Vorbereitungsphase zurückzuführen. Deshalb sollte der finanzielle Teil verantwortungsvoll analysiert werden.

Wenn Sie sich nicht als Experte auf diesem Gebiet fühlen, können Sie die Erstellung eines Businessplans für eine Klinik bei Fachleuten in Auftrag geben oder ein Franchiseunternehmen wählen und Franchisepartner werden. In diesem Fall erhalten Sie ein Business-Projekt mit fertigen Berechnungen.

Standort der Klinik

Bei der Wahl des Standorts gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Zu den wichtigsten gehören die Zielgruppe, das Leistungsangebot und die Persönlichkeiten der Ärzte. Wenn Ihre Klinik in ihrer Art einzigartig ist (sie bietet z. B. Hightech-Verfahren oder Termine bei gefragten Fachärzten an) spielt es keine Rolle, wo sie sich befindet – der Kunde findet Sie.

Wenn das Format Ihrer Einrichtung ein Gesundheitszentrum in der Nähe des Wohnorts ist, sollten Sie sich zunächst auf die Bewohner der benachbarten Häuser und die Mitarbeiter der nahe gelegenen Organisationen konzentrieren.

Bei der Auswahl eines Ortes für die Eröffnung eines medizinischen Zentrums ist darauf zu achten, dass es genügend Parkplätze und eine gute Verkehrsanbindung gibt. Die Nähe zur U-Bahn und zu den Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel ist ein großer Vorteil für den Standort.

Bei der Erstellung des Businessplans für das Projekt lohnt es sich, die Besucherzahlen am geplanten Klinikstandort zu schätzen und den Verkehrsfluss der umliegenden Verkehrsknotenpunkte zu berücksichtigen.

Finanzierungsquellen für die Eröffnung einer Klinik

Wie bei jedem Unternehmen gibt es mehrere Möglichkeiten der Finanzierung:

  • Eigene Ersparnisse,

  • Private Investitionen,

  • Bankkredite,

  • Gemeinsame Projekte.

Um einen Kredit zu erhalten, muss ein detaillierter Businessplan des Projekts für ein Finanzinstitut oder einen privaten Investor vorgelegt. Es ist empfehlenswert, sich bei mehreren Stellen gleichzeitig zu bewerben, damit alle Möglichkeiten und Bedingungen überprüft werden können.

#3 Vorgründungsphase der Klinikeröffnung

Gewerbeanmeldung und Lizenzerteilung

Die medizinische Branche ist von Gesetzen und Vorschriften besonders betroffen, da sie direkt mit der Gesundheit und Sicherheit der Bürger verbunden ist. Es ist einfacher, ein medizinisches Unternehmen als Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) zu führen. Auch Einzelunternehmen sind zulässig, aber die Anmeldung von solchen Organisationen ist nur für die Art von Tätigkeit möglich, für die der Firmengründer eine medizinische Ausbildung erhalten hat.

Für die Eintragung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist Folgendes erforderlich:

  • Wählen Sie einen oder mehrere Gründer, einen Generaldirektor und einen Hauptbuchhalter.

  • Bestimmen und hinterlegen Sie das Grundkapital, das mindestens 25 Tausend Euro beträgt.

  • Eröffnen Sie ein Geschäftskonto.

Der nächste Schritt ist die Beantragung einer medizinischen Lizenz. In Deutschland bekommen Ärzte eine Berufserlaubnis.

Sie dürfen in Deutschland als Arzt arbeiten, wenn Sie nur eine gültige ärztliche Approbation oder Berufserlaubnis haben. Die Lizenz wird unbefristet erteilt und gilt in ganz Deutschland. Eine Berufserlaubnis ist zeitlich befristet und auf die Grenzen des Bundeslandes und manchmal auf einen bestimmten Arbeitsplatz beschränkt.

Sie können unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit eine Praxislizenz beantragen. Für die Erteilung von Lizenzen oder Berufserlaubnissen sind die Zulassungsbehörden der jeweiligen Bundesländer zuständig.

Ausrüstung bestellen

Für die Einrichtung eines medizinischen Zentrums benötigen Sie:

  • Möbel für den Empfangs- und Wartebereich,

  • Möbel für das Büro der Klinikverwaltung und Behandlungsräume,

  • Telefone, Router, Computerausrüstung,

  • und das Wichtigste – die Ausstattung von Behandlungsräumen.

Der Umfang und die Art der Ausrüstung hängen von dem Typ der Klinik und der Spezialisierung der Ärzte ab.

In der Anfangsphase, in der sich das Gesundheitszentrum noch nicht selbst amortisiert, können Sie die Beschaffung teurer Geräte zum Leasing oder zur Miete in Betracht ziehen. Auf diese Weise können Sie die Anfangsinvestitionen für das Projekt reduzieren. Es gibt auch die Möglichkeit, gebrauchte Geräte zu kaufen. In diesem Fall ist es notwendig, die Leistung und den Garantiestatus des Geräts sorgfältig zu prüfen und die Nutzungsdauer zu bewerten.

Kauf von Verbrauchsmaterialien

Einige Verbrauchsmaterialien müssen im Voraus gekauft werden, um die Lizenzprüfung zu bestehen. Diese Liste umfasst Spritzen, gynäkologische Spiegel, Abdecktücher, Schuhüberzieher und Desinfektionsmittel. Der Rest der Verbrauchsmaterialien kann zu einem späteren Zeitpunkt bestellt werden, kurz bevor Sie mit der Patientenbetreuung beginnen.

Bevor man langfristige Partnerschaften mit Lieferanten eingeht, ist es besser, Verbrauchsmaterialien bei großen Herstellern zu bestellen. Wenn Sie Ihre Klinik eröffnen, beginnen Sie, Kontakte zu knüpfen und Vorschläge für die Zusammenarbeit zu unterbreiten. Sie können die Lieferanten nach Preis, Qualität, Zuverlässigkeit auswählen.

Nach der Eröffnung der Klinik ist es zweckmäßig, statistische Berichte der Software des Gesundheitszentrums über das Auftragsvolumen und die Preise früherer Chargen zu verwenden. Dies erleichtert die Planung von Einkäufen für künftige Zeiträume.

Personaleinstellung

Der Ruf eines Gesundheitszentrums hängt von der Zuverlässigkeit seines Personals ab. Und Ärzte, die einen Namen haben, können zu einem Anziehungspunkt für Patienten werden.

Neben den beruflichen Qualitäten sollte man auch die Ethik der Kommunikation mit den Besuchern nicht vergessen. Dies ist sowohl im Dienstleistungssektor als auch im medizinischen Bereich wichtig, wo Fingerspitzengefühl und Takt gefragt sind. Es ist sehr wichtig, dass alle Klinikmitarbeiter die Werte, die Sie für Ihr Team festgelegt haben, verstehen und befolgen.

Der Personalbestand eines medizinischen Zentrums umfasst in der Regel Festangestellte und Teilzeitkräfte. Das Verhältnis hängt von der Größe der Klinik und der Personalausstattung ab.

Wenn Sie Personal einstellen, sollten Sie sich über die Anzahl der Tarifverträge, die Arbeitszeiten und den Betrag, den Sie als Bezahlung zu bieten bereit sind, im Klaren sein. In der Regel erhalten Spezialisten entweder einen festen Betrag oder einen Prozentsatz der erbrachten Leistungen. Die zweite Option ist für ein neues medizinisches Zentrum wünschenswert.

Sie können über Internet-Stellenbörsen, Personalagenturen, Anzeigen in sozialen Medien oder über Bekannte nach medizinischen Fachkräften suchen.

Bevor Sie Ihre Tätigkeit aufnehmen, müssen Sie die Öffnungszeiten der Einrichtung festlegen und einen Zeitplan für die Arzttermine für den kommenden Monat aufstellen.

#4 Werbung für ein medizinisches Zentrum

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Werbung gehören:

  • Erstellung einer Unternehmenswebsite. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Website sowohl von Computern als auch von mobilen Geräten aus gut sichtbar und mit allen Funktionen zugänglich ist.

  • Installieren eines Online-Buchungs-Widgets auf der Klinik-Website.

  • Hinzufügen der Informationen für Ihre Klinik in die Karten, da dies eines der wichtigsten Instrumente für die Auswahl eines medizinischen Zentrums im Internet ist.

  • Registrierung der sozialen Medien-Accounts der Klinik.

  • Schaltung von Anzeigen oder Fachartikeln über die Spezialisten der Klinik in gedruckten Zeitschriften und im Internet.

  • Bestellung von Außenwerbung – Schilder, Lichtwerbung, Transparente.

Wie gewinnt man die ersten Kunden?

Gäste, die zu den ersten Patienten der Klinik werden, sorgen automatisch für eine Mundpropaganda und werden selbst zu Werbeträgern. Aber wie kann man ihre Anwesenheit sicherstellen?

Es gibt mehrere Schritte:

  • Platzieren Sie ein Banner über die Eröffnung vor der Einrichtung oder auf einer Plakatwand in der Nähe.

  • Versenden Sie E-Mails an potenzielle Besucher des Gesundheitszentrums und laden Sie sie zu einem Besuch in der neuen Klinik ein.

  • Verteilen Sie Informationsbroschüren in den Briefkästen der Gegend.

  • Führen Sie gezielte Werbung und Aktionen in sozialen Medien für erste Patienten durch.

  • Richten Sie Werbung in Google ein.

  • Bieten Sie ein Rabattprogramm für die ersten Kunden der Klinik an.

  • Richten Sie die Funktion der Online-Terminbuchung mit der EasyWeek-Software ein.

#5 Häufige Fehler bei der Gründung eines Gesundheitszentrums

Unmotiviertes Personal

  • Von den ersten Tagen in der Klinik an ist es wichtig, eine freundliche, offene und vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. In der Gesundheitsbranche sind die Psychologie der Kommunikation und die Demonstration von Empathie sehr wichtig. Selbst ein guter Arzt, der sich unhöflich verhält, wird die Kunden von Ihrem Gesundheitszentrum entfremden.

  • Bei der Auswahl von Mitarbeitern sollten Sie sich nicht nur von Lebensläufen und Zeugnissen leiten lassen, sondern auch Rückmeldungen über die Qualität der Arbeit der Fachkräfte einholen. Setzen Sie sich mit dem früheren Chef des Arbeitssuchenden in Verbindung oder lesen Sie die Bewertungen im Internet über seine frühere Tätigkeit.

  • Um die Klinik vor problematischen Mitarbeitern zu schützen, sollten Sie eine Probezeit von 2 bis 3 Monaten für die Einstellung festlegen und Ihre Anforderungen an den Mitarbeiter genau beschreiben.

  • Darüber hinaus ist es empfehlenswert, ein Motivationssystem im Unternehmen zu entwickeln, um die Person für ihre beruflichen Leistungen und den freundlichen Umgang mit den Patienten zu belohnen.

Übertriebene Erwartungen

Sie müssen sich darauf vorbereiten, dass das medizinische Zentrum nicht sofort gefragt und rentabel sein wird. Sie müssen Zeit für die Werbung der Klinik und die Rentabilität Ihrer Investition einplanen, in der Regel dauert es 1 Jahr oder länger. Die ersten Monate des Unternehmens sind sehr wichtig, auch wenn es scheint, dass Sie mit Verlust arbeiten.

Mangelnde Businessplanung und rücksichtslose Ausgaben

Wir haben oben bereits darüber geschrieben, was ein Klinik-Businessplan ist und warum er wichtig ist. Es ist teuer, ein Gesundheitszentrum von Grund auf zu eröffnen, aber es gibt immer Raum für Optimierungen. Bei der Erstellung eines Businessplans sollten mehrere Szenarien für die Entwicklung des Projekts in Betracht gezogen werden, um alle Schwierigkeiten zu beseitigen und Einsparungsmöglichkeiten vor der Eröffnung und während des Betriebs zu ermitteln.

#6 Wie viel kostet es, ein medizinisches Zentrum von Grund auf zu eröffnen?

Mehrere Faktoren haben einen erheblichen Einfluss auf die Kosten eines Projekts:

  • Der Status der Räumlichkeiten: Besitz oder Miete,

  • Die Art der Tätigkeit der Klinik: multidisziplinär oder eng spezialisiert, z. B. Zahnmedizin, Kardiologie, Urologie, Perinatalzentrum usw. Das Profil des medizinischen Zentrums bestimmt die Kosten für die Zulassung und den Kauf von Geräten,

  • Lohn- und Gehaltsabrechnungen und damit verbundene Versicherungszahlungen.

Die wichtigsten durchschnittlichen Kosten für die Eröffnung einer Klinik in Deutschland können im Folgenden geschätzt werden.

Startkosten des Projekts

  • Renovierungsarbeiten 20 Tausend Euro.

  • Ausstattung von Behandlungsräumen 60-100 Tausend Euro.

  • Sicherheit und Brandmeldeanlage 1,5 Tausend Euro.

Regelmäßige monatliche Zahlungen

  • Gehälter an Arbeitnehmer:

    • Ein Buchhalter 2977-4064 Euro.

    • Eine Krankenschwester von 2800-2900 Euro.

    • Ein Administrator von 1250 Euro.

    • Ein Arzt von 5250 Euro.

  • Miete der Räumlichkeiten 250-500 Euro pro Quadratmeter.

  • Versicherungs- und Steuerzahlungen sind in Höhe von 15-30%.

  • Reinigungsservice 1 Tausend Euro.

  • CRM-Programm für eine Klinik 20-500 Euro je nach Mitarbeiterzahl und Filialen.

  • Werbung und SMM von 700 Euro.

#7 Online-Terminbuchungsprogramm für Gesundheitszentren

Um ein medizinisches Zentrum zu eröffnen, reicht es nicht mehr aus, Geräte zu kaufen und Ärzte einzustellen. Das richtige CRM-System mit einem Online-Terminvereinbarungsservice spielt eine wichtige Rolle für den Erfolg der Einrichtung. Das ist sowohl für Ärzte als auch für Patienten praktisch.

Die Software für ein Gesundheitszentrum ermöglicht es, die Abrechnung von Verbrauchsmaterialien, Medikamenten und Arbeitszeiten des medizinischen Personals zu automatisieren.

Ein modernes Online-Terminvereinbarungssystem EasyWeek hilft, einen Kundenstamm aufzubauen, eine elektronische Krankengeschichte zu führen und geleistete Zahlungen zu erfassen. Die Funktionalität der Kliniksoftware umfasst eine große Anzahl von Berichten, die dem Geschäftsführer bei der Analyse und Geschäftsentwicklung helfen. Die Kosten für die monatliche Wartung hängen von der Anzahl der Benutzer und dem Funktionsumfang ab. Testen Sie die Kliniksoftware EasyWeek kostenlos!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Eröffnung Ihres Gesundheitszentrums!

#klinik #medizin

Würden Sie das empfehlen?

Die Software macht Ihre Arbeitswoche praktisch!
Gratis testen
Kategorien
  1. EasyWeek
  2. > Business
  3. Management
  4. Technologien
  5. Kommunikation
  6. Best practice
  7. Ausrüstung
  8. CRM für Unternehmen
  9. Design
  10. Marketing