Inhalt

  1. Einleitung

  2. Arten von Vereinen und Freizeitaktivitäten für Kinder

  3. Was braucht man für die Eröffnung eines Kindervereines?

  4. Kinderclub Start-up-Budget

  5. Fazit

#1 Einleitung

Eine der besten Möglichkeiten, ein Kind zu fördern, ist eine zusätzliche Ausbildung. Da die Bildungsprogramme des Kindergartens und der Schule auf die allgemeine Entwicklung ausgerichtet sind, entsprechen die Kindervereinen erfolgreich den Bedürfnissen der Eltern und helfen, die Fähigkeiten des Kindes zu entdecken. Die Kindernische ist bei Unternehmern sehr beliebt, aber es darf nicht vergessen werden, dass die Zusammenarbeit mit Kindern einen verantwortungsvollen Ansatz erfordert.

Ein Club für Kinder kann sich auf folgende Bereiche spezialisieren:

  • Bildung,

  • Sport,

  • Unterhaltung.

Wie bei jeder Neueröffnung gibt es auch bei der Gründung eines Kindervereines einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Unternehmensplanung,

  • Budgetplanung und Suche nach Investitionen,

  • Raumauusstattung,

  • Arbeit mit Kunden.

Das ist alles sehr individuell und hängt von der Art der Dienstleistung ab, die Sie anbieten wollen. Die meisten Eltern suchen jedoch nach Kindervereinen in der Nähe ihres Wohnorts, so dass die Eröffnung eines Clubs in einer Schlafstadt eine sinnvolle Idee ist.

#2 Arten von Vereinen und Freizeitaktivitäten für Kinder

Es gibt verschiedene Arten von spezialisierten Clubs und Studiengruppen:

  • Sport: Fußball, Schwimmen, Gymnastik, Kampfsport, Zirkuskünste usw.

  • Tanzen: Gesellschaftstänze, Sport- und Volkstänze.

  • Kunst: Bildende Kunst, Musik, Kunsthandwerk, Fotokunst, Modedesign, Theaterkunst, Quilling, usw.

  • Geisteswissenschaften: Fremdsprachen, Sprachentwicklung, Rhetorik.

  • Wissenschaft und Technik: Programmierung, Robotik, Mathematik, Physik, Biologie, Ökologie.

  • Tourismus: Rafting, Wander-, Berg-, Wasser- und Skitourismus, Heimatkunde.

Wenn Sie eine Profilausbildung, einen tadellosen Ruf und eine große Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern haben, können Sie eine Kinderabteilung in jeder Richtung organisieren. Nicht unbedingt in einer Schule oder einem Kinderkunstzentrum. Es kann sich um einen separaten Arbeitsplatz handeln, für den eigene Arbeitszeiten vorgesehen sind. Selbstverständlich gibt es Ausnahmen, wenn für den Unterricht ein besonderer Raum benötigt wird: eine Turnhalle, ein Schwimmbad, ein Computerraum, ein Zeltplatz.

Diese Geschäftsidee eignet sich am besten für Fachleute mit entsprechender Berufserfahrung. Ein ehemaliger Fußballspieler kann zum Beispiel einen Kindersportverein eröffnen und Trainer werden oder geeignete Lehrer finden.

#3 Was braucht man für die Eröffnung eines Kindervereines?

Wie kann man einen Kinderclub gründen? Auch wenn Sie in Ihrer Stadt oder Ihrem Dorf eine bekannte Persönlichkeit sind, sollten Sie sich mit den rechtlichen Aspekten befassen, bevor Sie die ersten Schüler in Ihren Unterricht aufnehmen.

Staatliche Registrierung

Um die richtige Gründungsform zu wählen, müssen Sie von dem Gesichtspunkt ausgehen, wer den Verein leiten wird. Wenn Sie vorhaben, persönlich zu arbeiten, reicht es aus, sich als Einzelunternehmer einzutragen. Und wenn Sie daran denken, Arbeitnehmer zu beschäftigen und einen Ausbildungsnachweis auszustellen, gibt es nur einen Ausweg: die Registrierung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und die Erstellung einer Lizenz.

Um spätere Probleme zu vermeiden, ist es besser, im Vorfeld einen Rechtsanwalt zu konsultieren, wenn es z.B. um Fragen der Unternehmensanmeldung oder der Registrierung von Arbeitsverhältnissen mit dem beteiligten Personal geht.

Vermietung oder Verkauf von Räumlichkeiten

Mit einem soliden Startbudget ist es möglich, Räumlichkeiten zu kaufen, doch in den meisten Fällen werden Unternehmensgründer Räumlichkeiten mieten. Je nach gewähltem Ort können Sie eine Sporthalle einer nahegelegenen Gesamtschule, einen großen Raum in einem Einkaufszentrum oder einen Raum eines Wohngebäudes mieten.

Sie sollten beachten, dass Keller- und Erdgeschossräume für die Arbeit mit Kindern nicht geeignet sind. Dies wird von den Brandschutzbehörden geregelt. Außerdem, muss der Platz mindestens 2,5 Quadratmeter pro Kind betragen.

Wenn Sie einen Raum in einer Bildungseinrichtung mieten, können Sie bei den Reparaturen und der Erfüllung der notwendigen Anforderungen der Kontrollbehörden erheblich sparen.

Renovierung und Ausstattung

Um sicherzustellen, dass die Räumlichkeiten den Anforderungen der Gesundheits- und Brandschutzbehörden entsprechen und dass die Aktivitäten der Kinder angenehm und sicher sind, sollten Sie die folgenden Regeln und Vorschriften beachten:

  • Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik.

  • Wände und Boden sollten glatt und leicht zu reinigen sein. Für eine Tanzgruppe sollte der Boden mit einem stoßdämpfenden Material, z. B. Parkett, ausgelegt werden.

  • Der Hauptraum sollte natürlich beleuchtet sein. Der berechnete Wert des Verhältnisses von natürlichem zu künstlichem Licht beträgt mindestens 3%.

  • Die Geräte, Möbel und Utensilien müssen altersgerecht sein, aus hochwertigen Materialien bestehen und leicht zu reinigen sein.

  • Verfügbarkeit von Feuermeldern, Sanitätskasten.

  • Geräte, Lehrmittel und Verbrauchsmaterialien, z. B. Farben und Staffeleien für das Kunstatelier, kauft man am besten dort, wo Kindergärten und Schulen sie kaufen. Die Waren sind dort zertifiziert, und Sie müssen keine Zeit aufwenden, um sie zu überprüfen.

Ausbildungsprogramm und Arbeitsplan

Ein Bildungsprogramm für verschiedene Altersgruppen umfasst ein System von Aktivitäten, das Kindern sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten vermittelt. Wenn mehr als eine Gruppe geplant ist, sollte für jede Gruppe ein Programm erstellt werden. Sie sollten auch einen Plan für Workshops und Meisterkurse aufstellen, die sich besonders gut für das Abonnementsystem eignen.

Ein zukunftsorientierter Arbeitsplan wird dafür sorgen, dass die Kinder länger als ein Jahr an dem Programm teilnehmen, da die Reihenfolge der Aktivitäten und der steigende Schwierigkeitsgrad das Interesse und die Motivation der Kinder aufrechterhalten.

Die meisten Clubs und Aktivitäten laufen von September bis Mai, da die Kinder im Sommer in den Ferien sind. Sie können jedoch an geeignete Aktivitäten während des Sommers denken: Wettbewerbe, Wochenendwanderungen, Exkursionen, Kindergeburtstage und thematische Feste.

Damit der Verein erfolgreich ist und sich schneller amortisiert, sollten moderne Unterrichtsmethoden eingesetzt, das Profil ständig weiterentwickelt und ein positiver Kontakt zu den Eltern hergestellt werden.

Werbekampagne

Je mehr Menschen von Ihrem neuen Kinderverein wissen, desto schneller werden Sie Gruppen zusammenstellen. Eine wirksame Art der Werbung für einen Club oder eine Sektion ist die Verteilung von Flugblättern und Anzeigen in dem Gebiet, wo potentielle Kunden wohnen, und die Online-Werbung: in sozialen Netzwerken, Messengern.

Um Kunden zu gewinnen, ist es besser, sich im Voraus um ein System zur Erfassung und Abrechnung von Kunden zu kümmern. Lesen Sie, welche Software für einen Kinderverein geeignet ist.

Personal

Der Erfolg des Vereins hängt von den persönlichen und beruflichen Qualitäten des Trainers oder Lehrers ab. Der angehende Unternehmer selbst übernimmt oft diese Rolle – es ist so viel einfacher, den Ausbildungsprozess zu kontrollieren und mit Kindern und Eltern zu interagieren.

Wenn Sie es wünschen und finanziell in der Lage sind, können Sie Spezialisten z. B. mit einem Dienstleistungsvertrag für einen Monat beauftragen. Wenn Sie und Ihr Mitarbeiter in dieser Zeit mit dem Ergebnis zufrieden sind, stellen Sie diese Person als Mitarbeiter ein.

#4 Kinderclub Start-up-Budget

Bevor Sie Ihr Unternehmen gründen, sollten Sie alle Kosten berechnen. Hier ist eine vorläufige Liste:

  • Miete der Räumlichkeiten bis zu 60 qm – 350-700 Euro pro Monat.

  • Reparaturen – 1000-2000 Euro.

  • Ausrüstung, Möbel, Zubehör – 3000 Euro.

  • Verbrauchsmaterialien – 500 Euro.

  • Werbekampagne – 350 Euro.

  • Lohn (2 Mitarbeiter) – 1000 Euro.

  • EasyWeek Online-Buchungssoftware – ab 10 Euro pro Monat.

Insgesamt: 6000-8000 Euro.

Bei einem täglichen Betrieb von 4 Gruppen mit 10-15 Kindern und einem durchschnittlichen Monatsbeitrag von etwa 100 Euro wird sich das Projekt in mindestens einem Jahr amortisieren.

Der Kauf eines Franchiseunternehmens ermöglicht es Ihnen, Ihre Anlaufkosten schneller zu amortisieren – innerhalb von 4-5 Monaten, aber Sie müssen dafür im Durchschnitt mindestens 7000 Euro investieren.

#5 Fazit

Kindervereine sind gefragt, sie sind interessant für Kinder und notwendig für Eltern. Bevor Sie die Eröffnung eines Kinderclubs planen, sollten Sie sich über die Bedürfnisse der Zielgruppe informieren. Es ist nicht unvernünftig, die Einrichtungen Ihrer Konkurrenten zu überprüfen.

Zudem sollten Sie im Voraus über den Algorithmus der Arbeit mit Kunden, ein Treueprogramm und die Kundenbindung nachdenken. Bei all dem wird den Besitzer des Kindervereines das richtig gewählte CRM-Programm mit der Möglichkeit der Online-Buchung unterstützen. Automatisierte Services erleichtern die Arbeit wesentlich und eröffnen neue Geschäftsmöglichkeiten.

Testen Sie die EasyWeek-Software kostenlos, um zu sehen, warum wir uns von anderen unterscheiden. Premium-Qualität zum günstigen Preis ist bereits hier.

#kinderclub #kinder

Würden Sie das empfehlen?

Die Software macht Ihre Arbeitswoche praktisch!
Gratis testen
Kategorien
  1. EasyWeek
  2. > Business
  3. Management
  4. Technologien
  5. Kommunikation
  6. Best practice
  7. Ausrüstung
  8. CRM für Unternehmen
  9. Design
  10. Marketing