Wie man die Preise für Dienstleistungen erhöht, ohne Kunden zu verlieren

Wann sollten Sie den Preis Ihrer Dienstleistungen erhöhen? Und wie man das am effektivsten macht, ohne Kunden zu verlieren.

#1 Einleitung

Eine Preiserhöhung kann eine schwierige Entscheidung sein. Wahrscheinlich machen Sie sich Gedanken über die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen und die Beziehungen zu Ihren Kunden. Wenn Sie sich jedoch die Zeit nehmen, Ihren Kundenstamm zu untersuchen und eine geeignete Strategie zu entwickeln, wird der Prozess reibungslos verlaufen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Preise erhöhen können, ohne Kunden zu verlieren.

Studien haben im Laufe der Jahre gezeigt, dass eine Preiserhöhung um 1 % bei Marken im Allgemeinen zu einem Kundenverlust von 2,6 % führt. Neuere Studien zeigen, dass bei hochwertigen Produkten eine Preiserhöhung von 1% häufig zu einem Kundenverlust von 1,8 % führt, da die Kunden der oberen Preisklasse weniger preissensibel sind als die Verbraucher im Allgemeinen. Allerdings kann ein personalisierter Ansatz bei Preiserhöhungen, der die Merkmale und die Nachfrage nach dem Produkt durch den Kunden berücksichtigt, dazu beitragen, die Kundenabwanderungsrate nach einer Preiserhöhung zu verringern.

Bei der Ankündigung von Preisänderungen sollten Sie sich kurz fassen und klar formulieren, um Ihren Kunden gegenüber Transparenz zu zeigen. Unabhängig vom Kommunikationskanal sollte Ihre Ankündigung mit einer Erläuterung versehen sein. Erklären Sie Ihren Kunden, dass die höheren Preise mit qualitativ hochwertigen Dienstleistungen einhergehen und dass sie das Beste daraus machen.

Nutzen Sie direkte und genaue Formulierungen. Teilen Sie den Kunden eindeutig mit, dass die Preise steigen werden.

  • Begründen Sie das. Erklären Sie, warum die Preise erhöht werden.

  • Geben Sie genaue Einzelheiten an.

  • Schließen Sie mit einer dankbaren Bemerkung.

  • Fragen Sie nach.

  • Bieten Sie Hilfe an, falls sie nötig ist.

  • Sie wollen Ihr Geschäft ausbauen, nicht nur neue Kunden gewinnen.

  • Eine Preiserhöhung ist effektiver, als mehr Produkte zu verkaufen.

  • Eine Preiserhöhung ermöglicht es Ihnen, gute von weniger guten Kunden zu unterscheiden.

Wie man die Preise in einem Schönheitsstudio erhöht

#2 Wann sollte der Preis für Ihre Dienstleistungen erhöht werden?

Wenn Sie sich als Experte in Ihrem Bereich ständig verbessern, sollten Sie bei der Erhöhung der Preise für Ihre Dienstleistungen selbstbewusst sein. Unser Tipp lautet wie folgt: Stellen Sie sich eine Reihe von Fragen, um sich ein klareres Bild von Ihrer Situation zu machen und festzustellen, ob die Zeit für eine Preisänderung gekommen ist:

  • Verfügen Sie über neue Zertifizierungen, die Sie nach abgeschlossenen Kursen erhalten haben?

  • Verwenden Sie aufgrund der Qualität der Dienstleistungen, die Sie erbringen wollen, teurere Produkte?

  • Haben Sie vor kurzem eine hervorragende Ausrüstung gekauft, um die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen?

  • Werden Sie durch persönliche Empfehlungen bekannt und haben Sie das Gefühl, dass Sie in letzter Zeit mehr zu tun haben?

  • Bieten Ihnen Ihre Kunden viel zu großzügige Trinkgelder an?

  • Wenn Sie sich in diesen Situationen wiedererkennen, aber mit Ihrem Einkommen überhaupt nicht zufrieden sind, raten Sie mal, wer sich eine Gehaltserhöhung verdient hat?

Haben Sie Online-Buchungen in Ihrem Salon? Es ist Zeit zu installieren! Die Online-Buchungsfunktion erhöht die Kundenbindung um 20 %.

Eröffne ein Kosmetikstudio

#3 So kündigen Sie eine Preiserhöhung in Ihrem Salon an

Wenn Sie sich mit Ihren Kunden in Verbindung setzen, um sie über künftige Preisänderungen zu informieren, gibt es einige einfache, aber wichtige Dinge zu beachten.

Schauen wir uns also an, wie Sie Ihre Kunden auf effektive Weise über eine Preiserhöhung informieren:

  • Machen Sie die Ankündigung im Voraus

    Einige Ihrer Kunden könnten von Preisänderungen negativ betroffen sein und sich für einen anderen Salon entscheiden, aber eine vorherige Ankündigung ist sicher hilfreich. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden mindestens einen Monat vor Inkrafttreten über die Preisänderungen informiert sind. Dadurch können sie ihre Termine im Rahmen ihres Budgets neu planen. Möglicherweise können Sie sie sogar davon überzeugen, früher einen Termin zu buchen, bevor die Preise geändert werden.

  • Wählen Sie das richtige Timing

    Am besten erhöhen Sie die Preise, wenn Sie sicher sind, dass die Kunden mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zufrieden sind. Falls Sie eine Preiserhöhung planen, sollten Sie in den Monaten davor besonders sorgfältig darauf achten, Ihren Wert unter Beweis zu stellen.

  • Erklären Sie den Grund

    Wenn Sie Ihre Preise einfach erhöhen, ohne eine Erklärung abzugeben, werden Ihre Kunden verärgert sein und sich ihre eigene Erklärung ausdenken: Sie könnten einfach vermuten, dass Sie gierig werden und sie ausnutzen wollen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen und erklären, dass Sie Ihr Personal aufgestockt haben, um ein qualitativ besseres Produkt zu liefern, oder was auch immer der Grund dafür ist, wird der Kunde die Änderung leichter akzeptieren. Erklären Sie ihnen, warum die höheren Preise mit qualitativ hochwertigen Dienstleistungen einhergehen und wie sie den besten Nutzen daraus ziehen können. Selbst wenn die Kunden ihre Enttäuschung darüber zeigen, sollten Sie Ihr Vertrauen bewahren und mit dem Prozess fortfahren.

  • Bündeln Sie Produkte oder Dienstleistungen

    Machen Sie Preiserhöhungen weniger schmerzhaft, indem Sie neue Produkt- oder Dienstleistungspakete anbieten. Bei einem Nagelstudio zum Beispiel, in dem Sie die Preise für Maniküre, Pediküre und Fußmassage erhöhen müssen, können Sie einen gebündelten Mani-/Pediküre-/Fußmassage-Service anbieten, bei dem jede der Dienstleistungen mit einem Preisnachlass gegenüber dem Einzelpreis angeboten wird.

    Rabatte vs. Preiserhöhung im Salon

  • Machen Sie die Preiserhöhung durch Rabatte wett

    Bei Preissteigerungen können Sie sehr preisbewusste Kunden verlieren. Um manche von ihnen zu halten, erhöhen Sie die Preise, bieten aber gelegentlich Rabatte und Angebote an, die die Preise auf das ursprüngliche Niveau senken. Sparsame Kunden werden diese Rabatte nutzen, weniger sparsame Kunden werden sich wahrscheinlich nicht darum kümmern, so dass Sie immer noch viele Kunden haben, die den vollen Preis zahlen, während Sie Ihre Schnäppchenjäger bei Laune halten.

  • Seien Sie ehrlich mit Ihren Kosten

    Zuweilen müssen Sie einfach Ihre Preise anheben. Sollten Ihre eigenen Kosten steigen, dann weisen Sie Ihre Kunden darauf hin; geben Sie mehr Geld für Ihre Produkte aus, dann erläutern Sie die Vorteile zusätzlicher Funktionen. Achten Sie vor einer Preiserhöhung darauf, dass Sie nicht nur Ihre aktuellen Kosten berücksichtigen, sondern auch alle Kostensteigerungen, die in den nächsten ein bis zwei Jahren zu erwarten sind.

  • Installieren Sie das Online-Termin-Widget auf der Website des Schönheitssalons

    Der Kunde kann die Kosten der Dienstleistung im Voraus sehen und bewusst einen Termin vereinbaren. Probieren Sie zum Beispiel kostenlos die Online-Buchungssoftware EasyWeek aus.

Terminkalender und Online Termin für Geschäft

#4 Fazit

Durch eine Preiserhöhung werden die Kunden, die wegen des Preises gekommen sind, von denen unterschieden, die wegen der Qualität kommen. Mit einer sorgfältigen Planung und einem taktvollen Vorgehen mit Kunden werden Sie feststellen, dass eine Preiserhöhung nicht nur Ihren Umsatz steigert, sondern auch Ihr Unternehmen verändern kann.

Es ist jedoch auch wichtig zu wissen, dass man manchmal das gewünschte Ergebnis nicht durch Preiserhöhungen, sondern durch die Optimierung aller Geschäftsprozesse erreicht. Hier kommt EasyWeek ins Spiel, eine Online-Terminplanungs-Software, die Ihnen alle Routinearbeiten abnimmt, damit Sie und Ihre Mitarbeiter sich auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren können.

Testen Sie eine 14-tägige Probeversion kostenlos. Die Einrichtung ist supereasy!

#kundendienst #preisanstieg

Würden Sie das empfehlen?

Die Software macht Ihre Arbeitswoche praktisch!
Gratis testen
Kategorien
  1. EasyWeek
  2. > Business
  3. Management
  4. Technologien
  5. Kommunikation
  6. Best practice
  7. Ausrüstung
  8. CRM für Unternehmen
  9. Design
  10. Marketing