#1 Einleitung

Sich um die Gesundheit zu kümmern, liegt jetzt im Trend. Gesundheit wird nicht mehr als die Abwesenheit von Krankheit gesehen, sondern als ganzheitliches Wohlbefinden. Das heißt, dass für ihre Aufrechterhaltung alles – auch die Massage – wichtig ist. Die angebotenen Dienstleistungen sind unterschiedlich und der Markt ist sehr groß und bunt, weil sich die Zahl der Masseure in den letzten 10 Jahren verdoppelt hat.

In so einem wettbewerbsintensiven Umfeld ist es wichtig, dass Sie Ihre Online-Präsenz optimal ausrichten. In diesem Artikel befassen wir uns mit den Vorteilen der Erstellung einer eigenen Website.

Achten Sie bei der Erstellung Ihres Businessplans auf die folgenden Aspekte:

Es gibt viele Gesundheits-Apps und Terminvereinbarungssoftwares auf dem Markt, so dass es manchmal schwierig zu verstehen ist, worauf man sich bei der Auswahl konzentrieren soll. Einen Artikel zu diesem Thema können Sie in unserem Blog lesen.

Verschiedene Services können vor allem über Widgets integriert werden. EasyWeek stellt Ihnen eine kostenlose Website zur Verfügung, auf der Sie Symbole mit Links zu Ihren sozialen Netzwerken hinzufügen und so einen wechselseitigen Fluss von Nutzern ermöglichen können.

Website für Masseure

#2 Vorteile einer Website für Masseure

Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Massagen: Wellness-Massagen und therapeutische Massagen. Anders als gewerbliche Masseure, die das allgemeine Wohlbefinden steigern, behandeln Heilmasseure gezielt Krankheiten. In Deutschland werden Massagen zu Heilzwecken nur von medizinischen Masseuren und Ärzten durchgeführt.

Die Menschen sind sehr daran interessiert, eine Verordnung von dem Arzt zu bekommen, denn dann werden die Kosten von der Versicherung übernommen. Man könnte vermuten, dass Heilmasseure unter diesen Umständen keinen Mangel an Kunden haben und die Website für sie nicht so wichtig ist. Doch selbst wenn man das Offensichtliche außer Acht lässt (z. B. dass es nicht rentabel ist, potenzielle Kunden auf Menschen mit medizinischen Diagnosen zu beschränken), bleibt diese Auffassung aus mehreren Gründen falsch:

  • Alles beginnt mit der Recherche

    Ihre potenziellen Kunden informieren sich im Internet, bevor sie mit Ihrem Massagestudio Kontakt aufnehmen. Das bedeutet, dass Ihre Auffindbarkeit im Internet eine entscheidende Rolle in der Unternehmensentwicklung spielt. Wird Ihre Website öfter angeklickt, wird sie über Google leichter gefunden. Die Auffindbarkeit kann man aber nur durch SEO-Maßnahmen effektiv und gezielt steigern, was bei sozialen Netzwerken nicht der Fall ist. Ebendeshalb werden die Übersichtsseiten Ihrer Social-Media-Accounts von Suchmaschinen nicht so schnell gefunden.

  • Abgrenzung zur Konkurrenz

    Für jedes Studio ist es wichtig, seine Besonderheiten hervorzuheben, sonst kann man unter den erfolgreicheren Wettbewerbern untergehen. Einer der Vorteile der eigenen Homepage besteht darin, dass sich ein Masseur viel individueller präsentieren kann.

  • Keine Bindung an bestimmte Regeln

    Jedes soziale Netzwerk beinhaltet ein spezifisches Format der Interaktion mit Nutzern. Manchmal ist es von Vorteil, aber wenn Sie von Facebook oder Instagram nicht genug bekommen können, ist die Website genau das Richtige für Sie. Sucht ein Nutzer nach einer bestimmten Behandlung oder detaillierten Informationen, interessiert er sich in der Regel nicht für die Unterhaltung, wie es sie bei sozialen Medien gibt. Stattdessen könnten Sie ihm umfangreichere Blogbeiträge mit verschiedenen Tipps, Fakten und Ratschläge bieten.

Massagepraxis Business

#3 Website für Massagetherapie von EasyWeek

Obwohl eine eigene Website wesentliche Vorteile mit sich bringt, bemühen sich viele Masseure nicht darum. Ein möglicher Grund kann darin liegen, dass die Website-Entwicklung kompliziert, langwierig und auch nicht billig ist. Neben der Einrichtung der Website bezahlen Sie auch für den Webspace und alle erforderlichen Features.

Einem Masseur, der sich selbständig machen möchte, stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Man kann einen Fachmann finden, der seine Website schön und übersichtlich gestaltet und in Zukunft pflegt. Es ist eine zuverlässige, aber recht teure Option.

  2. Man erstellt seine eigene Website mit Hilfe der speziellen Website-Builder (z.B. WordPress oder Tilda). Diese Option ist kostenlos, aber sehr zeitaufwändig, denn wenn Sie nicht über die nötige Erfahrung verfügen, wird es sehr lange dauern, bis Sie eine wirklich gute Homepage erstellt haben.

  3. Man richtet ein EasyWeek-Konto ein, installiert die Software und erhält eine Website kostenlos. Sie sieht wie eine Landing-Page aus und enthält die Beschreibung Ihrer Tätigkeit, Dienstleistungen und Preise, Links zu sozialen Medien, Fotos, Bewertungen, Öffnungszeiten u.a. Alle Informationen sind übersichtlich angeordnet und leicht zu finden.

Das Wichtigste ist, dass Sie Ihre Website als zentrale Anlaufstelle etablieren können, indem Sie sie mit Instagram, Facebook oder auch Ihren Messengern verlinken.

Darüber hinaus bekommen sie noch eine Online-Terminvereinbarung, was Ihre Tätigkeit sehr erleichtern kann. Gewöhnlich verbringt ein Masseur seine ganze Arbeitszeit beim Kunden. In der Praxis bedeutet dies, dass er für potenzielle Kunden meistens telefonisch nicht erreichbar ist. Man könnte natürlich auf der Homepage zusätzlich eine genaue Uhrzeit angeben, wenn man die Möglichkeit hat, Anrufe entgegenzunehmen. Viele Menschen sind aber gewöhnt, solche Probleme schnell zu lösen, und sie sind nicht bereit, zu warten.

Ein Buchungswidget ist sehr praktisch, weil ihre Kunden selbst freie Termine aussuchen und buchen können. Sie brauchen nicht auf Ihre Bestätigung zu warten – alle Benachrichtigungen werden automatisch verschickt. So verlieren Sie keine potenziellen Kunden und bauen mit Ihnen ein effektives System auf.

Kosmetikstudio Website kostenlos

#4 Fazit

Wenn man Sie im Internet nicht finden kann, bedeutet das, dass Sie in der Realität gar nicht existieren. Die Website ist eine Visitenkarte, die Ihr Massagestudio positiv von anderen Wettbewerbern abhebt.

EasyWeek bietet einen kostenlosen Tarif für selbständige Masseure und kostenpflichtige Tarife mit flexibler Preisgestaltung für Massagestudios und sogar Studioketten. Die Kosten hängen von der Anzahl der Benutzer und Standorte ab, aber Sie erhalten eine Website mit jedem, auch dem kostenlosen Tarif.

Testen Sie EasyWeek und erhalten Sie eine kostenlose Website für Ihr Unternehmen!

#website #massagepraxis

Würden Sie das empfehlen?

Die Software macht Ihre Arbeitswoche praktisch!
Gratis testen
Kategorien
  1. EasyWeek
  2. > Business
  3. Management
  4. Technologien
  5. Kommunikation
  6. Best practice
  7. Ausrüstung
  8. CRM für Unternehmen
  9. Design
  10. Marketing